Autor Thema: Gibts Familien hier im Forum mit kleineren Kindern  (Gelesen 2860 mal)

Offline Avocado

  • Einsteiger
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
Gibts Familien hier im Forum mit kleineren Kindern
« am: 10. August 2016, 17:56:50 »
Hallo zusammen,

ich finde eine Vorbereitung mit kleinen Kindern noch eine größere Herausforderung. Geht es Euch auch so? Gibt es Familien im Südwesten, die sich austauschen wollen? Oder falls nicht, aus ganz D?

Vielleicht können wir mal was organisieren? Ihr könnt mir gerne auch eine PV schreiben!
LG
Avocado aus Südbaden, bin aber ab und zu in ganz BW unterwegs.

Offline HobbyHolzspalter

  • Senior-HSPler
  • *****
  • Beiträge: 1.104
Re: Gibts Familien hier im Forum mit kleineren Kindern
« Antwort #1 am: 10. August 2016, 18:07:58 »
Ja gibt es, 17 Jahre, 11 Jahre, 2 Jahre

Gruß Frank

StefanS

  • Gast
Re: Gibts Familien hier im Forum mit kleineren Kindern
« Antwort #2 am: 10. August 2016, 20:04:01 »
Ja, 2 Jahre alt.

Offline mirfälltnixein

  • HSPler
  • ****
  • Beiträge: 572
Re: Gibts Familien hier im Forum mit kleineren Kindern
« Antwort #3 am: 10. August 2016, 20:48:04 »
Zwar nicht aus Süddeutschland, aber: ja, zwei Kinder, der Ältere ist ~2,5 Jahre.

Offline Temeon

  • HSPler
  • ****
  • Beiträge: 810
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gibts Familien hier im Forum mit kleineren Kindern
« Antwort #4 am: 10. August 2016, 22:47:20 »
Jop. Bin zwar aus Norddeutschland aber mit 5 und 12 Jahre jungen Kindern.

LG Temeon
MFG Temeon

Odi profanum vulgus et arceo.("Ich hasse den Pöbel und distanziere mich von ihm.")- HORAZ

Offline Wizard

  • HSPler
  • ****
  • Beiträge: 725
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gibts Familien hier im Forum mit kleineren Kindern
« Antwort #5 am: 10. August 2016, 22:54:50 »
Meine Kinder sind zwar keine mehr, sind aber quasi mit den Vorbereitungen aufgewachsen. Jetzt geht es bei den Enkeln weiter.
Erste Grundregel in der Kunst zu überleben:
Möglichst immer wissen woher der Wind weht, und woher er wehen könnte.

Offline Schlack

  • Senior-HSPler
  • *****
  • Beiträge: 1.038
  • sine missione
Re: Gibts Familien hier im Forum mit kleineren Kindern
« Antwort #6 am: 11. August 2016, 14:50:54 »
Nachwuchs dreifach vorhanden; alle deutlich u 18.

Was möchtest denn wissen?
Was möchtest machen?

Habe festgestellt, Erziehung ist äußerst individuell und stößt beim drüber reden schnell an Grenzen, die angeblich freie Eltern doch haben. Oft leider nur aufgrund der pazifistisch defensiven gesellschaftlichen Prägung.
Und ich durfte feststellen, dass außen stehende grundsätzlich alles besser wissen.

Daher ermögliche ich meinen Kids wohl allen Kontakt zu anderen Kindern und Freizeitaktivitäten, vermeide aber das "tiefergehende" Gespräch mit Eltern außerhalb eines gewissen Kreises an Vertrauten.




Sine missione

Offline Gulo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 97
Re: Gibts Familien hier im Forum mit kleineren Kindern
« Antwort #7 am: 11. August 2016, 18:08:26 »


Daher ermögliche ich meinen Kids wohl allen Kontakt zu anderen Kindern und Freizeitaktivitäten, vermeide aber das "tiefergehende" Gespräch mit Eltern außerhalb eines gewissen Kreises an Vertrauten.

Dito kann ich nur sagen...


Hier ist auch Nachwuchs vorhanden, noch nicht schulpflichtig. Es gab schon Diskussionsbedarf durch Eltern der KITA-Kinder, weil mein Nachwuchs schon Judo im Verein trainiert (soweit in dem Alter möglich), Fisch selbst fängt und ausnimmt und auch beim Schlachten und bei der Wildverarbeitung mit dabei ist  und hilft (auf eigenen Wunsch) - und all dies ganz selbstverständlich mit den Spielkameraden kommuniziert.

Offline Arwed51

  • Senior-HSPler
  • *****
  • Beiträge: 1.450
Re: Gibts Familien hier im Forum mit kleineren Kindern
« Antwort #8 am: 11. August 2016, 18:51:38 »
Oh da würde ich gerne mal Mäuschen gewesen sein ;D.
Die Zukunft gehört denen, die um sie kämpfen

Offline wurzel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gibts Familien hier im Forum mit kleineren Kindern
« Antwort #9 am: 11. August 2016, 21:15:18 »
2 Mädels 3 und 6 Jahre alt. Und ja, an dem Thema bin ich interessiert!

Meine derzeitigen Überlegungen gehen alle in Richtung BUG IN statt raus in die Pampa. Bestenfalls noch eine Flucht mit dem Auto zur Verwandschaft. Daher gibt es hier keine Fluchtrucksäcke, bestenfalls Fluchtkisten und Listen was alles mit müsste.

VG
wurzel

Offline HobbyHolzspalter

  • Senior-HSPler
  • *****
  • Beiträge: 1.104
Re: Gibts Familien hier im Forum mit kleineren Kindern
« Antwort #10 am: 11. August 2016, 22:41:15 »
@Schlack und Gulo
Die Erziehung der Kurzen ist immer eine spannende Geschichte, schon bei meiner Frau und Ihrer Schwester gibt es da Reibungspunkte. Ich finde auch es lohnt sich nicht anderen in die Erziehung zu diskutieren, jeder hat seinen eigenen Weg. Wenn mir die Nichten zu stressig werden mit ihrem Geplärre, scheuche ich sie einfach weg. Die Schwägerin ist dann meist kurz ein wenig pissig, aber das geht vorbei. Und das zieht, ich muss die beiden nur ansehen und es ist ruhe  ;D
Am geilsten find ich die Diskutiererei:
Juliana, möchtest du noch was essen?
Keine Antwort
Juliana, hast du noch Hunger?
Joah, nee, doch..
Was willst du denn, Brötchen, Toast oder Kornflakes?
Brötchen
Mit Butter?
Nee Toast
???
Also Toast, mit Butter?
Nee, mit Wurst
Mit Leberwurst oder mit Mortadella?
Nee, Teewurst
Ab da nehm ich mir dann die Kaffeetasse und gehe weg  ::)

Gruß Frank

Offline Besen

  • Globaler Moderator
  • Senior-HSPler
  • ******
  • Beiträge: 3.558
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz=der Verdacht, dass der Andere Recht hat
Re: Gibts Familien hier im Forum mit kleineren Kindern
« Antwort #11 am: 11. August 2016, 23:04:38 »
...
Juliana, möchtest du noch was essen?
Keine Antwort
Juliana, hast du noch Hunger?
Joah, nee, doch..
Was willst du denn, Brötchen, Toast oder Kornflakes?
Brötchen
Mit Butter?
Nee Toast
???
Also Toast, mit Butter?
Nee, mit Wurst
Mit Leberwurst oder mit Mortadella?
Nee, Teewurst
...


... warum hat sich da in den letzten 40 Jahren (!) eigentlich NIX geändert ... ??   ::)



Besen    :-\
Viele Male schaut der Wille durchs Fenster, ehe die Tat durch das Tor schreitet (E. v. Rotterdam)
Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht (Papst Gregor)
Geniale Menschen beginnen große Werke, Fleißige vollenden.

Nunc aut nunquam

Offline Schlack

  • Senior-HSPler
  • *****
  • Beiträge: 1.038
  • sine missione
Re: Gibts Familien hier im Forum mit kleineren Kindern
« Antwort #12 am: 11. August 2016, 23:50:59 »
Wieso 40 Jahre?

Zitat
Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.

Na, von wem? Sokrates!
Sine missione

Offline HobbyHolzspalter

  • Senior-HSPler
  • *****
  • Beiträge: 1.104
Re: Gibts Familien hier im Forum mit kleineren Kindern
« Antwort #13 am: 12. August 2016, 09:55:45 »
Moin,
mit der pazifistisch defensiven Gesellschaftseinstellung hatte ich im Kindergarten mal Probleme mit der mittleren, da wurde strikt verboten sich zu wehren, die Kinder sollten lieber heulend zur Erzieherin laufen und petzen.
Ich habe dann da ein paar mal mit den Erzieherinnen darüber diskutiert, besonders als Finchen mal mit einem blauen Auge aus dem Kindergarten nach hause kam. Da hat es mir gereicht und ich habe ihnen klar gemacht das dies nicht funktionieren wird. Es sind immer Kinder dabei die zu Hause nicht sozialisiert werden. Ab da habe ich die kleine, damals 4, an den Boxsack oder Papas Bauch gestellt und mit ihr geübt wie man zurückschlägt. Hat ihr riesen Spaß(besonders wenn Papa "Ouch", "Aua" sagt) gemacht, Kinder lernen so schnell wenn sie Interesse dafür haben. Danach gab es nochmal eine Situation wo sich das Kind an ihr vergriffen hat, danach nicht mehr  ;D
Ich finde dabei aber unbedingt wichtig, den Kindern auch beizubringen, dass es nicht mutig ist auf schwächeren rumzuhacken, sondern Mut ist ihnen beizustehen.
Was ich auch als sehr positiv für beide Seiten feststellen konnte, ist das aufwachsen der Kinder mit mehrere Hunden. Die Hunde, will man mit ihnen vernünftig zusammenleben, zwingen die Familie dazu ein halbwegs funktionierendes Rudel zu bilden. Einfach damit die Hunde ihre Position einnehmen können. Und sie sozialisieren ebenfalls die Kinder, sie gehen weg wenn die Kinder nerven oder knurren auch mal wenn es zu dolle wird.

Gruß Frank

Offline Häuptling

  • Senior-HSPler
  • *****
  • Beiträge: 1.318
Re: Gibts Familien hier im Forum mit kleineren Kindern
« Antwort #14 am: 12. August 2016, 21:04:28 »
Ach ja, die "piep piep piep, wir ham uns alle lieb"-Pädagogik...  ::)

Da haben wir auch unseren Spaß mit gehabt. Ich habe meinen Kindern beigebracht, dass sie für den Fall eines Angriffs versuchen sollen, sich zu entziehen und klar zu sagen, dass sie das nicht möchten. Hört der andere nicht auf, sollen sie noch einmal warnen und wenn sie dann immer noch nicht in Ruhe gelassen werden, konsequent und hart zurückzuschlagen.
Damit erfüllen sie letztendlich die Kriterien der Notwehr und haben vorher Grenzen klar formuliert. Ich habe ihnen auch immer versprochen, sollten sie sich an diese Regeln halten, würden sie von mir nie Ärger bekommen und ich würde sie unterstützen, falls es in der Schule Stress gibt.

Wie wichtig es ist, dass Kinder sich wehren können, haben wir bei einem Übergriff im Schwimmbad gegen meine Tochter erlebt, bei dem sie sich ohne zu überlegen konsequent gewehrt hat und dann in Ruhe gelassen wurde.

Trainiert habe ich Schlagtechniken etc. immer wieder mit den Kids. Die Nummer mit Papa in den Bauch boxen haben wir auch gemacht.  ;D Langsam wird es aber etwas schmerzhaft, die werden auch schon groß....

Unsere Kids waren früh mit im Revier, kennen es von klein auf, dass aufgebrochene Schweine im Keller hängen und waren beide auch schon mit jagen. Beide machen viel Sport, können Feuer machen aber auch mit dem Computer was anfangen. Man darf das "normale" Leben auch nicht vergessen.
Jetzt lernen sie taktisches Vorgehen mit der Waffe, schließlich müssen wir bei NERF-Battles ja die Familie meines Bruders schlagen.  ;D ;D ;D


Die Vorbereitung mit Kids ist schwerer, weil man mehr Material braucht. Die Mobilität ist deutlich eingeschränkt und in Konflikten ist man immer behindert. Daher haben wir immer eher in Richtung Bug in geplant.
Jetzt werden sie älter, Wanderungen von 20 und mehr Kilometern sind kein Problem, langsam fange auch ich an, mobiler zu denken und offener für ein Bug out zu werden.
Grüße, Häuptling


Du hast Feinde? Gut. Das bedeutet, dass du in deinem Leben für etwas eingestanden bist.
- Winston Churchill

"Demokratie bedeutet: Zwei Wölfe und ein Schaf stimmen darüber ab, was es zu essen gibt.
Freiheit bedeutet: Das Schaf ist bewaffnet."